Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf -Mitte

Worum geht es genau? Immer wieder gibt es offene Straßen, die passende „WalkerInnen“ suchen.
Vielleicht sind Sie ja bereit, in kleinen Straßenabschnitten auszuteilen? Ab einer größeren Menge gibt es dafür auch eine Aufwandsentschädigung von 10 Cent pro Zeitschrift.
Gerne also viele kleine Straßenabschnitte. Aber wer viel austrägt wird auch honoriert. Das Verfahren der Austeilung ohne Adressaufdruck ist übrigens datenschutzrechtlich sicher!

Noch AusträgerInnen werden gesucht für folgende Straßen!

Berliner Allee,
Bongardstraße,
Breite Straße,
Bueckstraße,
Duisburger Straße,
Eulerstraße,
Friedrich-Ebert-Straße,
Graf-Adolf-Platz,
Graf-Adolf-Straße,
Hans-Böckler-Straße,
Heinrich-Erhardt-Straße,
Hermann-Reuter-Straße,
Josephinenstraße,
Karl-Anton-Straße,
Karl-Friedrich-Klees-Straße,
Karlstraße,
Kleverstraße,
Konrad-Adenauer-Platz,
Leopoldstraße,
Liefergasse,
Liesegangstraße,
Ludwig-WolkerStraße,
Ludwig-Zimmermann-Straße,
Mannesmannufer,
Marktstraße und Marktplatz,
Martin-Luther-Platz, Mauerstraße,
Maxplatz,
Nord-Carree,
Oststraße bis Nr. 55,
Oststraße Nr. 61 bis Ende,
Rather Straße,
Scharnhorststraße,
Siegfried-Klein-Straße,
Sommerstraße,
Steinstraße,
Stockkampstraße,
Tonhallenstraße,
Toulouser Allee

Bitte wenden Sie sich an Gemeindemitarbeiterin Dörte Kiel: Telefon 345222, d.kiel@gmx.de oder doerte.kiel@evdus.de.







Dass Sie den Gemeindebrief mittenDRIN in den Händen halten, beruht auf großem ehrenamtlichen Engagement. Viele Mitwirkende sind notwendig, denn jedes unserer Gemeinde-mitglieder soll viermal im Jahr lesen können, was unsere Gemeinde ausmacht, was in ihr passiert und welche lebendige Vielfalt an Angeboten wir haben. Das zusammenzutragen, die passenden Artikel und Beiträge zu schreiben und die Fotos dazu zu machen, hat sich ein Redaktionsteam zur Aufgabe gemacht.  Zwei Monate vor Erscheinen sitzt es zusammen. Dann werden die Themen beschlossen, die schwerpunktmäßig den nächsten Gemeindebrief interessant und inhaltsreich machen. Einige Wochen später müssen dann alle Texte und Bilder dazu vorliegen. Auch hier wirken viele Verantwortliche und Freiwillige dankenswerterweise durch ihre Berichte mit. Dann wird alles grafisch gestaltet, das Magazin entsteht. Mehrere intensive Korrekturlesedurchgänge sind noch notwendig, bis alles einigermaßen so zusammenpasst, wie Sie es als Leserinnen und Leser dann in den Händen haltend vorfinden. Gedruckt wird in einer großen Druckerei, die dankenswerterweise viel Rücksicht auf unser ehrenamtliches Engagement und damit nicht immer professionelle Vorgehen nimmt!

Also denken Sie daran, wenn Sie diese Zeilen lesen, vielleicht den einen oder anderen Fehler noch entdecken sollten oder sich – hoffentlich nicht! – über das eine oder andere wundern sollten. Es stecken viele Menschen dahinter, die mit Freude und Begeisterung hieran arbeiten. Ihnen zur Information, uns allen als Ausdruck eines regen und engagierten Gemeindelebens!


Sie möchten den Gemeindebrief jetzt downloaden?  


Sie möchten den Gemeindebrief als PDF -Newsletter abonnieren?

Sie möchten die Papierversion abbestellen? 
Sie möchten den Gemeindebrief selbst regelmäßig an einem unserer Standorte Kreuzkirche und Neanderkirche abholen?
Bitte tragen Sie sich dann in das folgende Formular mit Name, Emailadresse und ihren Adressangaben an und klicken Sie anschließend auf den Button "absenden".

Erhalten
Ja, ich möchte den Gemeindebrief per Newsletter-PDF abonnieren
Ja, ich möchte den Gemeindebrief selbst abholen!
Ja, ich möchte nur noch die Onlineversion lesen und die Papierversion abbestellen
Ja, ich bin mit der Speicherung meiner Daten für den Newsletter einverstanden. (Nur wenn Sie Ja markieren, können wir ihre Emailadresse für den Newsletter speichern)



Der Gemeindebrief MITTENDRIN ist die Gemeindezeitung der Ev. Kirchengemeinde Düsseldorf Mitte.
In der Zeitschrift finden Sie Artikel zu gemeindlichen und kirchlichen Themen, Informationen zu den Angeboten und Arbeitsbereichen, Kontaktadressen und die Termine von Gottesdiensten, Konzerten und vielen Angeboten für einen Zeitraum von drei Monaten. 

Vier Farben im Jahr
MITTENDRIN erscheint Anfang März (Grün) , Anfang Juni (Blau), Anfang September (Braun) und Anfang Dezember (rot).

Vierteljährlich in Haus
Das Heft soll alle Gemeindemitglieder im Bereich der Stadtgemeinde erreichen und wird durch ehrenamtliche Austräger verteilt. 
Sollten Sie als Gemeindemitglied einmal keinen Gemeindebrief erhalten, können sie sich ein Exemplar an den Kirchen und Gemeindezentren abholen! 

Wenn einmal etwas schiefgeht
Unsere Zusteller arbeiten ehrenamtlich und haben anders als Postboten oft keinen Zugang zu Hausfluren. Wenn dann kein Briefkasten zugänglich ist, legen sie die Gemeindebriefe vor die Tür oder schieben die Zeitung unter der Türkante hindurch. Nicht immer kommt dann der Gemeindebrief in die richtigen Hände. Sie können ein Exemplar dann an unseren Standorten Neanderkirche und Kreuzkirche abholen.